Farbkonsistenz in der gesamten Lieferkette

Die Definition der Farbe eines Produkts und die Gewährleistung seiner Farbgenauigkeit zu jedem Zeitpunkt sind entscheidend für den langfristigen Erfolg und die korrekte Kommunikation innerhalb einer Lieferkette.

Zuverlässige und wiederholbare Farbtestergebnisse sind der Schlüssel zur Sicherung der Qualität des Endprodukts. Sie minimieren zudem die Produktionskosten. Auch die Schnelligkeit der Analyse kann für eine effiziente Prozesskontrolle von entscheidender Bedeutung sein. Eine einfache Bedienung trägt dazu bei, Fehler zu reduzieren und die Produktivität zu erhöhen.

Visuelle Komparatoren vs. automatische Messungen

Der grundlegende Unterschied zwischen dem Lovibond® Tintometer Modell F, Komparator 3000, Komparator 2000 und den PFXi und RT-Sortiment besteht darin, dass das Model F und Komparatoren auf subjektiven, visuellen Vergleichsmethoden basieren (die sich in hohem Maße auf das Urteilsvermögen und die Geschicklichkeit des Bedieners und damit auf dessen Perspektive, Gefühle, Überzeugungen und Wünsche stützen), während die PFXi und RT-Reihen auf automatischen, nicht-subjektiven Messungen beruhen (d.h. völlig unbeeinflusst vom Urteil des Bedieners).

Bei Anwendern, die auf dem Gebiet der Farbmessung unerfahren sind, kann der visuelle Vergleich zeitaufwendiger und weniger präzise sein als die schnellen, automatischen Messungen, die mit einem PFXi und RT durchgeführt werden. Eine visuelle Übereinstimmung zwischen Bedienern an einem Standort oder an mehreren Standorten kann nicht garantiert werden.

Die Geschicklichkeit/Erfahrung der Bediener, der Grad des akzeptablen Fehlers, die Probenvorbereitungszeit, die Wahl des Maßstabs und die erforderliche Auflösung des Maßstabs sollten vor der Entscheidung über den Kauf eines Geräts sorgfältig abgewogen werden.

Visuelle Systeme haben niedrigere Anschaffungskosten. Ihre Einschränkungen sollten jedoch bei der Auswahl des richtigen Produkts berücksichtigt werden.

Farbkonsistenz

Beim Vergleich der visuellen (subjektiven) mit der automatischen (nicht-subjektiven) Farbbeurteilung müssen die grundlegenden Unterschiede zwischen diesen Methoden berücksichtigt werden.

Es können auch zwei sehr grundlegende Schritte unternommen werden, um z.B. Farbkommunikationsprobleme zu reduzieren:

  • Verwenden Sie vergleichbare, saubere Küvetten? Prüfen Sie, ob Wellenlänge und Typ (optisches Glas, Borosilikat oder Kunststoff) identisch sind und die Küvettensauber und unbeschädigt sind.
  • Vergewissern Sie sich, dass die richtige Farbskala auf Ihrem PFX/PFXi-Gerät ausgewählt ist? Traditionell sind eine Reihe von Skalen verfügbar, die Rot- und Gelbwerte anzeigen. Dies ist eine häufige Fehlerquelle.

Zum Beispiel meldet ein Standardmodell F Lovibond® Rot, Gelb, Blaut und neutrale Einheiten (RYBN). Ein AF710 meldet AOCS-Tintometer® in den Einheiten Rot & Gelb (RY). Ein PFX/PFXi (je nach Modell) kann so konfiguriert werden, dass er sowohl RYBN als auch RY anzeigt.

Weitere Schritte sind oft gerätespezifisch. Wir besprechen gerne Ihre spezifischen Anforderungen. Bitte senden Sie eine E-Mail an support@tintometer.com oder rufen Sie unter Tel. +44(0)1980 664800 an.

Genauigkeit der Messungen

Sobald die Kompatibilität der Instrumente hergestellt ist, ist es entscheidend, dass die langfristige Genauigkeit der Instrumente überwacht und aufrechterhalten wird.

Traditionell gibt es zwei Ansätze:

1) Flüssige Referenzstandards: Qualitativ hochwertige Flüssigkeitsproben mit bekannten Werten werden verwendet, um zu überprüfen, ob ein Instrument die richtigen Werte angibt. Die Palette der Lovibond® Farbreferenzstandards umfasst AOCS-Tintometer®, ASTM, Gardner, Lovibond® RYBN, Pt-Co/Hazen/APHA und Saybolt Colour. Jeder Standard wird mit einer 12-monatigen Garantie auf die Farbstabilität ausgeliefert.

2) Glasfilter: Konformitätsfiltersätze ermöglichen eine schnelle und einfache Konformitätsprüfung von Lovibond® -Instrumenten. Jeder Filtersatz wird mit einem Konformitätszertifikat geliefert, das bestätigt, dass die Herstellung unter der Kontrolle unseres Qualitätsmanagementsystems ISO 9001: 2000 erfolgte.

Fernkalibrierung und Wartungsservice über Internet

Seit der Einführung der automatischen PFXi-Instrumentenserie gibt es eine neue dritte Option:

3) Die Geräte der PFXi-Serie werden mit einer innovativen Technologie der Tintometer®-Gruppe installiert: RCMSi (Remote Calibration & Maintenance Service via Internet)

Beim RCMSi-Vorgang wird eine Anzahl von streng kontrollierten Kalibrierflüssigkeiten in einer 50mm-Küvette über die Kalibrierfunktion eines PFXi gemessen. Die Messdaten werden über das Internet an einen sicheren Server übermittelt und mit den Stammdaten verglichen. Wenn die Daten innerhalb der Toleranz liegen, wird ein Kalibrierzertifikat per E-Mail an den Benutzer geschickt. Auf diese Weise kann die Tintometer Ltd. sicherstellen, dass ein PFXi-Gerät korrekt funktioniert und vollständig nach ISO 17025-Normen kalibriert ist. So können sich die Benutzer zu 100% darauf verlassen, dass alle PFXi-Messwerte zuverlässig sind. Kalibrierzertifikate werden nach der Kalibrierung ausgestellt.

Etwas ist schief gelaufen - Lovibond Water Testing and Colour Measurement

Etwas ist schief gelaufen

Die von Ihnen gesuchte Seite kann nicht angezeigt werden. Bitte versuchen Sie es später erneut.